Sportakrobatik

Sportakrobatik – die älteste Sportart der Welt. In Wahrheit ist die Akrobatik sogar die älteste Turnsportart der Welt, die im alten Ägypten ca. 2000 Jahre vor Chr. ihre Wurzeln hat.
Sportakrobatik ist eine Form des Turnens, die in Form von Bodenturnen sowie als Partner- und Gruppenakrobatik ausgeübt wird. Geräteturnen und Sportakrobatik haben dennoch sehr viel gemeinsam, vor allem im Bereich der Körperspannung, Flugkoordination, Gleichgewichtsgefühl, Beweglichkeit usw.
Nur verwenden die Sportakrobaten keine Geräte, sondern nur den eigenen Körper oder den eines Partners, um Höhe und Flugphasen zu erreichen. Sportakrobatik ist aber vor allem ein Teamsport, was sicherlich den größten Gegensatz zu anderen Turnsportarten darstellt. Eine Übung ist nur mit zwei oder mehreren Personen möglich, deren individuelles und turnerisches Können, sowie deren kooperative Fähigkeiten gefragt sind. Die Sportler müssen körperlich und psychologisch sehr nah zusammenarbeiten können.
Vereinfacht ausgedrückt: Man nehme reichlich Artistik, gewürzt mit Bodenturnen und garniere es mit Choreographie und Tanz – fertig ist die interessante Mischung der Sportakrobatik.

Sportakrobatik

Übungsstunden:
Ort: Schulturnhalle Deutschorden-Schule
Freitags, 15:00 – 17:00 Uhr
Übungen bleiben ausgesetzt bis nach Ende der Schulferien!

Übungsleiterin:
Karin Bihlmaier

Willkommen sind alle bewegungsbegeisterten Mädchen und Jungs ab 6 Jahren.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
mehr...