Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

19.10.2020

Tischtennis Bericht zum 17.10.2020:

Aufholjagd wird mit Punktgewinn belohnt
Aalener Sportallianz - SV Lauchheim II 8:8
Jugend U15 - SV Jagstzell 3:7

Die zweite Mannschaft erwischte im Auswärtsduell bei der Aalener Sportallianz einen katastrophalen Start und lag schnell mit 4:0 Rückstand. Anschließend war die Hoffnung auf Grund des Einzelerfolges von J.Kramer (3:1) eine Reaktion zu zeigen groß. Jedoch siegten weiterhin die Gastgeber und erhöhten auf 7:1. Zu diesem Zeitpunkt glaubten weder die Gastgeber noch die Gäste an eine Ergebnisänderung. Doch der SVL begann auf einen Schlag eine Partie nach der anderen zu gewinnen. Zunächst A.Hanke (3:1), dann abermals J.Kramer(3:2) sowie S.Danner, F.Beck und R.Stübler. Als nun A.Hanke durch seinen zweiten Einzelerfolg das Spiel zum 7:7 egalisierte schien wieder ein Punktgewinn möglich. Und tatsächlich gewann das junge Lauchheimer Duo Kramer/Beck das abschließende Doppel knapp mit 3:2 und brachte das Remis nach Hause! Was für ein Comeback.
Die Jugendmannschaft des SVL schaffte es leider nicht einen Punkt zu ergattern. Beim 3:7 gegen den SV Jagstzel punkteten nur Joel Friesen, sowie Jakob Obele und K.Maier. Die Mannschaft geriet ebenfalls früh in Rückstand, konnte aber zwischenzeitlich auf 3:4 verkürzen. Am Ende siegte die Erfahrung der Gäste.
Auf Grund der aktuellen Covid-19 Situation steht ein weiterer Spielbetrieb leider wieder auf der Kippe. Sollte das Spielen weiterhin erlaubt sein, bekommt es die erste Mannschaft gleich mit einem Doppelschlag zu tun. Am Samstag Abend in heimischer Schulturnhalle gegen den VFL Gerstetten und am Sonntag früh gegen die TSG Giengen. Die zweite Mannschaft spielt ebenfalls zu Hause gegen den Tabellenführer SC Unterschneidheim.

#SVL
#tischtennis
... mehr...weniger...

Tischtennis Bericht zum 17.10.2020:

Aufholjagd wird mit Punktgewinn belohnt
Aalener Sportallianz - SV Lauchheim II 8:8
Jugend U15 - SV Jagstzell 3:7

Die zweite Mannschaft erwischte im Auswärtsduell bei der Aalener Sportallianz einen katastrophalen Start und lag schnell mit 4:0 Rückstand. Anschließend war die Hoffnung auf Grund des Einzelerfolges von J.Kramer (3:1) eine Reaktion zu zeigen groß. Jedoch siegten weiterhin die Gastgeber und erhöhten auf 7:1. Zu diesem Zeitpunkt glaubten weder die Gastgeber noch die Gäste an eine Ergebnisänderung. Doch der SVL begann auf einen Schlag eine Partie nach der anderen zu gewinnen. Zunächst A.Hanke (3:1), dann abermals J.Kramer(3:2) sowie S.Danner, F.Beck und R.Stübler. Als nun A.Hanke durch seinen zweiten Einzelerfolg das Spiel zum 7:7 egalisierte schien wieder ein Punktgewinn möglich. Und tatsächlich gewann das junge Lauchheimer Duo Kramer/Beck das abschließende Doppel knapp mit 3:2 und brachte das Remis nach Hause! Was für ein Comeback.
Die Jugendmannschaft des SVL schaffte es leider nicht einen Punkt zu ergattern. Beim 3:7 gegen den SV Jagstzel punkteten nur Joel Friesen, sowie Jakob Obele und K.Maier. Die Mannschaft geriet ebenfalls früh in Rückstand, konnte aber zwischenzeitlich auf 3:4 verkürzen. Am Ende siegte die Erfahrung der Gäste.
Auf Grund der aktuellen Covid-19 Situation steht ein weiterer Spielbetrieb leider wieder auf der Kippe. Sollte das Spielen weiterhin erlaubt sein, bekommt es die erste Mannschaft gleich mit einem Doppelschlag zu tun. Am Samstag Abend in heimischer Schulturnhalle gegen den VFL Gerstetten und am Sonntag früh gegen die TSG Giengen. Die zweite Mannschaft spielt ebenfalls zu Hause gegen den Tabellenführer SC Unterschneidheim.

#SVL
#Tischtennis

12.10.2020

Tischtennis Bericht zum 10.10.2020:

Jugend U15 - SG Schrezheim 4:6
SVL I - SV Waldhausen 9:5
Erste Mannschaft zurück auf der Erfolgsspur; Jugend verpasst knapp den ersten Punktgewinn

Nach dem verpatzten Wochenende zuvor, war die erste Mannschaft auf Wiedergutmachung aus. Gegen den aktuellen Tabellenführer SV Waldhausen wollte die Mannschaft wieder von Beginn an zu ihrer gewohnten Leistung zurückkehren. Trotz des Ausfalls von B.Biller war die Mannschaft guter Dinge. Den besseren Start erwischten jedoch die Gäste, die nach den Eingangsdoppeln mit 1:2 in Führung gehen konnten. Lediglich das Doppel Maier/Bommersbach konnten einen klaren 3:0 Erfolg verbuchen. Ein stark aufgelegtes vorderes Paarkreuz Maier/Wettemann drehte das Spiel dann aber zur 3:2 Führung. S.Bommersbach konnte durch einen knappen Fünfsatz Erfolg auf 4:2 erhöhen. In der Folge kamen jedoch wieder die Gäste auf. J.Kramer sorgte mit seinem 3:1 Erfolg dann zur knappen 5:4 Halbzeitführung. Im zweiten Durchgang waren es wieder Maier, Wettemann und Bommersbach die den Ton angaben und den SVL vorentscheidend auf 8:4 in eine gute Position brachten. Nach der knappen Niederlage von H.Abele war es abermals J.Kramer der das abschließende Einzel für sich entscheiden konnte. Am Ende stand ein verdientes 9:5 zu Buche und das Vorrücken auf Tabellenplatz fünf. Nächste Woche hat die Mannschaft spielfrei, bevor es dann mit einem Doppelspieltag weiter geht. Um Haaresbreite hätte es auch die Jugendmannschaft des SVL zu einem Punktgewinn gereicht. Gegen die SG Schrezheim war die Mannschaft in allen Entscheidungssätzen jedoch ganz knapp unterlegen. Zu Beginn siegten K.Maier/Jo. Friesen zum 1:1 Zwischenstand. Ein gut aufgelegter Joel Frisen erhöhte zum 2:1 für den SVL. Im Anschluss gingen leider drei knappe Spiele an die Gastgeber, sodass die Führung wieder wechselte. Joel Frisen und K.Maier egalisierten das Spiel zum 4:4. In den abschließenden zwei Einzeln waren die Gastgeber dann überlegen und sicherten sich doch noch den Heimerfolg. Trotzdem wäre hier ein Unentschieden weitaus gerechter gewesen.

#SVL #tischtennis
... mehr...weniger...

05.10.2020

Tischtennis Bericht zum 03.10.2020:

SVL - DJK Ellwangen 7:9
SVL II - DJK Ellwangen II 7:9
Beide Mannschaften mit vermeidbaren Niederlagen und ohne Punktgewinn

Vergangenes Wochenende war sowohl bei der ersten, als auch bei der zweiten Mannschaft die DJK Ellwangen zu Gast. In beiden Spielen waren die Gastgeber jedoch knapp unterlegen. Die zweite Mannschaft legte einen guten Start hin und ging durch den Gewinn aller drei Eingangsdoppel durch Danner/Beck, Schellig/Stübler und Hanke/Salvasohn mit 3:0 Führung. In der Folge verlor die Mannschaft jedoch fünf Einzel in Folge, ehe M.Salvasohn durch einen knappen 3:2 Erfolg den Lauf der Ellwanger stoppte. S.Danner sorgte für das zwischenzeitliche 5:5 Unentschieden. Ab diesem Zeitpunkt wogte das Spiel hin und her. Seitens des SVL konnten noch L.Schellig und A.Hanke ihr Einzel gewinnen. Am Ende musste das Schlussdoppel entscheiden. Trotz einer 2:0 Führung konnten Danner/Beck die Niederlage nicht mehr vermeiden. Schade. Die erste Mannschaft konnte am Anfang durch zwei Doppelerfolge durch Wettemann/Kramer und Biller/Abele ebenfalls früh in Führung gehen. nach den Niederlagen von Maier und Wettemann drehte der SVL durch vier Einzelerfolge in Serie das Spiel zu einer 6:3 Halbzeitführung. Dann jedoch verlor die Mannschaft den Faden und lies einige richtig gute Chancen liegen. Lediglich B.Biller konnte noch einen weiteren Einzelerfolg verbuchen. Am Ende entschied auch in dieser Partie das Schlussdoppel, welches mit 3:0 klar an die Ellwanger ging. So endete der Spieltag mit zwei knappen Niederlagen und ohne weitere Punkte. Bereits am kommenden Wochenende besteht jedoch die Chance auf Wiedergutmachung. Die erste Mannschaft spielt zu Hause gegen den SV Waldhausen, die zweite Mannschaft hat eine Woche spielfrei.

#SVL #tischtennis
... mehr...weniger...

05.10.2020

Tischtennis Bericht zum 26.09.2020:

Gelungener Saisonauftakt der ersten Mannschaft
SV Zang - SV Lauchheim 3:9

Auf Grund der diesjährigen Ausnahmesituation konnte das Training in diesem Jahr erst später und mit deutlichen Auflagen aufgenommen werden. Darum entschied sich die Abteilung, die Vereinsmeisterschaften vor die Runde zu packen um dadurch den monatelangen fehlenden Trainings-und Spielbetrieb etwas zu kompensieren. Wie im vergangenen Jahr setze sich am Ende verdient Peter Maier vor Jonathan Kramer durch. Im Doppel konnte sich P. Maier mit Partner A.Hanke knapp vor dem Doppel Wettemann/Bretz durchsetzen. Für die anstehende erste Saisonaufgabe gegen den SV Zang war somit jede Menge Ungewissheit mit im Spiel. Dennoch lief der Start vielversprechend. Bereits zu Beginn konnten alle drei Eingangsdoppel gewonnen werden. P. Maier legte durch einen klaren 3:0 Erfolg nach und erhöhte auf 4:0. Nach der engen Niederlage von M. Wettemann konnte der SVL weitere vier Spiele in Folge durch Biller, Bommersbach, Abele und Kramer erzielen und damit vorentscheidend zum 8:1 wegziehen. Das vordere Paarkreuz musste zwar noch Federn lassen, doch B. Biller sorgte für den Schlusspunkt zum verdienten 9:3 Erfolg. Mit den ersten zwei Punkten im Gepäck geht man nun mit Selbstvertrauen in die kommenden Aufgaben. Bereits am Samstag wartet die DJK Ellwangen in der heimischen Schulturnhalle als Gegner.

#SVL #tischtennis
... mehr...weniger...

14.09.2020

Beachfeld - Umbau geht voran!
#volleyball #SVL
... mehr...weniger...

mehr...
Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

No upcoming events

mehr...
Neue Kursangebote

Unser Kursangebot läuft wieder an!