Facebook Posts

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
2 Wochen
SV Lauchheim

SVL - DJK Wasseralfingen 9:4
Mit starkem Auftritt zum dritten Erfolg

In einem weiteren richtungweisenden Spiel lieferte der SVL vor einer abermals tollen Zuschauerkulisse wie gehofft ab. In einem - vor allem zu Beginn - sehr engen und umkämpften Spiel schaffte es die Mannschaft trotz eines kurzfristigen krankheitsbedingten Ausfalls das Spiel an sich zu reißen. Der Plan die Gäste bereits in den Doppeln unter Druck zu setzen schlug indessen fehl. Lauchheims Doppel Nummer Eins Maier/Bommersbach setzte sich zunächst zwar deutlich mit 3:0 durch, die beiden anderen Doppel gingen jedoch and die DJK. Das Zwischenergebnis zeigte also ein 1:2. Weiter ging es anschließend mit den Einzel-Matches. Die richtige Taktik hatte P. Maier beim klaren Erfolg in drei Sätzen gegen Jürgen Ilg. Zwei Sätze lang schaffte M. Wettemann gegen Mangold nur knapp keinen Satzgewinn, bevor er mächtig auftrumpfte und das Spiel nachfolgend doch noch in fünf Sätzen für sich entschied. Extrem ausgeglichen war hierbei der fünfte Satz, der mit nur zwei Punkten Vorsprung für Wettemann endete. Kurze Zeit später war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 3:2 an der Reihe. Keine Chancen ließ S.Bommersbach anschließend beim 3:0 seinem Gegner Thomas Abele. In toller Verfassung präsentierte sich M. Ertle im ersten Satz. Danach lief es so jedoch nicht mehr ganz weiter und der Punkt ging durch ein 1:3 an Henne. Bevor sich dann wenig später das hintere Paarkreuz duellierte, stand es zu diesem Zeitpunkt 4:3. H. Abele gewann unterdessen sein Spiel mit knappen Sätzen aber am Ende mit deutlich mit 3:0. F. Beck - der kurzfristig für den ausgefallenen J.Kramer einsprang- verlor parallel dazu seine Partie gegen Bauer mit 0:3. Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf dementsprechend 5:4. P. Maier wies seinen Gegner dann jedoch klar in die Schranken mit seinem Sieg in drei Sätzen. Mit einer überzeugenden Leistung schaffte es M.Wettemann zu einem 3:0 Sieg gegen Ilg. Auf verlorenem Posten stand zunächst S. Bommersbach in den ersten beiden Sätzen gegen Henne, kämpfte sich dann jedoch erfolgreich zurück und trug sich mit einem 3:2-Sieg doch noch ein weiteres Mal in die Siegerliste ein. Vor dem Duell der beiden Vierer stand es somit 8:4. M. Ertle holte mit einem einem 3:1 gegen Abele den entscheidenden Punkt für sein Team. Mit dem bereits dritten Erfolg in dieser Vorrunde liegt man voll im Soll und orientiert sich erfreulicherweise momentan eher in Richtung Tabellenmitte als in den Tabellenkeller. Am kommenden Samstag geht es nun zur SG Öpfingen, die nur einen Tabellenrang vor dem SVL rangiert und gegen diesen SVL daher mit allem rechnen muss.

#SVL #tischtennis
... mehr...weniger...

4 Wochen
SV Lauchheim

2.000 Euro für das neue SVL-Vereinsheim
Bereits zum zweiten Mal hat der Sportschau-Stammtisch des Landgasthauses Thamasett
eine Spendenaktion organisiert. Dieses Mal profitierte davon der Sportverein Lauchheim
mit einer Spende von insgesamt 2.000 Euro zugunsten seines neuen Vereinsheims auf
dem Sportgelände an der Jagst. Die Hälfte dieses Geldbetrags steuerte Willi Ladenburger
anlässlich seines runden Geburtstages bei, die andere Hälfte stammte aus mehreren
Initiativen der Stammtischler sowie der Wirtsfamilie Thamasett/Müller.
Die Vorstandsmitglieder Carolin und Wolfgang Wortmann bedankten sich namens des
Sportvereins für diesen stolzen Geldbetrag, der zur Finanzierung der Inneneinrichtung des
neuen Vereinsheims mit verwendet werden soll.
Das Foto (privat) zeigt die symbolische Scheckübergabe durch Sportschausprecher
Hubert Stenzenberger an Carolin Wortmann, flankiert von der Wirtin Sabrina Müller und
Wolfgang Wortmann.
#SVL #vereinsheim
... mehr...weniger...

2.000 Euro für das neue SVL-Vereinsheim
Bereits zum zweiten Mal hat der Sportschau-Stammtisch des Landgasthauses Thamasett 
eine Spendenaktion organisiert. Dieses Mal profitierte davon der Sportverein Lauchheim 
mit einer Spende von insgesamt 2.000 Euro zugunsten seines neuen Vereinsheims auf 
dem Sportgelände an der Jagst. Die Hälfte dieses Geldbetrags steuerte Willi Ladenburger 
anlässlich seines runden Geburtstages bei, die andere Hälfte stammte aus mehreren 
Initiativen der Stammtischler sowie der Wirtsfamilie Thamasett/Müller. 
Die Vorstandsmitglieder Carolin und Wolfgang Wortmann bedankten sich namens des 
Sportvereins für diesen stolzen Geldbetrag, der zur Finanzierung der Inneneinrichtung des
neuen Vereinsheims mit verwendet werden soll.
Das Foto (privat) zeigt die symbolische Scheckübergabe durch Sportschausprecher 
Hubert Stenzenberger an Carolin Wortmann, flankiert von der Wirtin Sabrina Müller und 
Wolfgang Wortmann.
#SVL #Vereinsheim
1 Monat
SV Lauchheim

Herzliche Einladung zu den Bezirksmeisterschaften in der Alamannenhalle

Die Bevölkerung ist recht herzlich eingeladen am kommenden Samstag und/oder Sonntag einen Blick in die neue Alamannenhalle zu wagen. Als diesjähriger Ausrichter darf der SVL über zwei Tage hinweg eine Vielzahl von Spielerinnen und Spielern in Lauchheim begrüßen und dem großen Sport mit dem kleinen Ball eine passende Bühne zu geben! Um 10 Uhr jeden Tag starten die Wettkämpfe in vielen verschiedenen Altersklassen, die bis in die Abendstunden andauern werden. Fürs das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt. Wir freuen uns sehr auf zwei spannende und unterhaltsame Tage, die in der Konkurrenz der Herren A Klasse ab Sonntag 14 Uhr ihren sportlichen Höhepunkt findet.

#SVL #tischtennis
... mehr...weniger...

1 Monat
SV Lauchheim

3 knappe Niederlage des SVL

SC Unterschneidheim - Jugend U15 7:3
Im Auswärtsspiel der Jugend U15 musste der SVL - ebenso wie der SCU - mit drei anstatt vier Spielern antreten. Der SCU konnte den Ausfall dabei besser verkraften und siegte mit 7:3. Neben dem freien Doppel konnte Jakob, sowie Luisa Obele je ein Spiel gewinnen. Damit bleibt die Mannschaft weiterhin auf dem sechsten Tabellenrang und steigt dann wieder nach den Bezirksmeisterschaften ins Spielgeschehen ein.

TSV Untergröningen - SV Lauchheim II 9:6
Enttäuschte Blicke gab es bei der zweiten Mannschaft, die eine knappe 6:9 Niederlage beim TSV Untergröningen einstecken musste. Den knappen Vorteil sicherten sich die Gastgeber bereits in Doppeln, da der SVL nur durch Danner/Schellig gewinnen konnten. In der Folge pendelte das Spiel hin und her und jede Mannschaft konnte einmal per Paarkreuz gewinnen. Aufgrund des Rückstandes aus den Doppeln und einer knappen Fünfsatz Nieder lage von A.Fahrenbruch kippte das Spiel vollends auf die Seite der Gastgeber. Für Lauchheim siegte wieder einmal der ungeschlagene L.Schellig (3:2, 3:2), ein gut aufgelegter F.Beck (3:2, 3:1) und A. Fahrenbruch (3:2).

TSV Holzheim - SV Lauchheim I 5:9
In einem beherzten und dramatischen Spiel musste die erste Mannschaft beim Aufstiegsaspiranten Holzheim nur eine äußerst knappe 5:9 Niederlage einstecken. Mit über vier Stunden Spielzeit und insgesamt acht Fünfsatz Entscheidungen begegneten sich beide Mannschaft wirklich auf Augenhöhe - leider mit dem besseren Ausgang für den Gastgeber. Der SVL startete mutig in die Partie und versuchte bereits in den Doppeln Druck zu machen. Alle Spiele gingen in die Verlängerung und hätten in beide Richtungen ausschlagen können, doch der SVL konnte schlussendlich nur durch Maier/Bommersbach gewinnen (3:2). Im vorderen Paarkreuz schaffte es P.Maier einen wichtigen Erfolg (3:2) einzuheimsen. Im mittleren Paarkreuz siegte S.Bommersbach in einem schon verloren geglaubtes Spiel und dreht einen 8:10 Rückstand im fünften Satz noch zu Gunsten des SVL. In der Folge drückten die Gastgeber aufs Gaspedal und konnten vier Spiele in Folge zum 8:3 verbuchen. Der SVL glaubte aber weiterhin an einen möglichen Punktgewinn leistete erbitterten Wiederstand. S.Bommersbach siegten in einem weiteren Krimi gegen die frisch gekürte deutsche Meisterin H.Stowasser und auch M.Ertle drehte richtig auf und verkürzte mit seinem 3:1 zum 8:5. Bei den beiden letzten Einzeln konnte sich H.Abele bereits durchsetzen, musste jedoch auf einen Erfolg des vor ihm spielenden J.Kramer hoffen, damit das Spiel in die Wertung ging. In drei richtig knappen Sätzen schaffte es der Holzheimer von Einem jedoch dem Druck standzuhalten und den Sieg nach Hause zu bringen. Am Ende gabs es somit zwar nichts zählbares, aber die Gewissheit in dieser Klasse jederzeit Paroli bieten zu können.

#SVL #tischtennis
... mehr...weniger...

1 Monat
SV Lauchheim

Tischtennis Jugend zahlt Lehrgeld - Herren 1 und Herren 2 punkten.
Vorbereitung Bezirksmeisterschaften auf Hochtouren!

Jugend U15 - TSV Dewangen 0:10
Gegen den Spitzenreiter aus Dewangen war für die neu formierte Jugendmannschaft von Beginn an nichts auszurichten. Die Mannschaft kam komplett unter die Räder und verlor mit 0:10. Lediglich zwei Satzgewinne durch Sophie Obele und einer durch Luisa Obele standen am Ende auf der Habenseite. Trotzdem hängen die Köpfe nicht. Am kommenden Samstag steht jedoch bereits die nächste schwere Aufgabe vor der Türe im Auswärtsspiel gegen den SC Unterschneidheim.

SVL II - SV Lippach 9:6
Ausgelassene Stimmung herrschte am Mittwochabend, als Diandra Danner nach drei Stunden
Spielzeit den Matchball für die Gastgeber des SV Lauchheim II im Derby gegen den SV Lippach verwandelte. Matchwinner waren an diesem Tag L.Schellig und F. Beck, welche in allen Einzeln und Doppeln ungeschlagen blieben. Die Mannschaft legte gut los und ging durch S.Danner/L.SChellig und F.Beck/M.Salvasohn gleich mit 2:1 in Führung. Nach einer vermeidbaren Niederlage von S.Danner holte sich die Mannschaft drei Erfolge in Folge durch Schellig, Beck und Salvasohn. Die Gäste verkürzten allerdings zur Halbzeit auf 5:4. Abermals waren es L.Schellig und F.Beck die zusammen mit S.Danner drei Punkte in Folge beisteuerten. Den Deckel machte D.Danner durch einen glatten 3:0 Erfolg drauf.

SVL I - TSV Langenau 9:3
Die erste Mannschaft überraschte mit einem deutlichen Erfolg die etablierten Gäste und direkten Konkurrenten aus Langenau. Mit 9:3 setzte sich die Heimmannschaft in der Herren Landesklasse am Ende durch. S.Bommersbach fixierte nach knapp drei Stunden Spielzeit zwei weitere wichtige Punkte für den SVL. Zunächst geriet der SVL unter Druck, da nur Maier/Bommersbach sich im Doppel durchsetzen konnte. Anschließend holte sich der SVL Stück für Stück vom Kuchen und siegte siebten Mal in Folge. Vorderst setzte sich P.Maier und M.Wettemann jeweils deutlich mit 3:0 bzw. 3:1 durch. Im mittleren Paarkreuz überzeugte S.Bommersbach mit einem klaren 3:0 Erfolg. M.Ertle hatte einen Satz Schwierigkeiten, ehe er das passende Mittel fand und beeindruckend siegte. H.Abele und T.Obele erledigten souverän ihre Aufgaben und das Spiel war beim Stand von 7:2 so gut wie entschieden. P.Maier holte sich auch den zweiten Einzelerfolg und legte den Ball auf für M.Wettemann, der jedoch seinem Gegner gratulieren musste. In der Folge nutzte S.Bommersbach in einer spannenden und umkämpften Partie die Chance und machte den Sack zu. Mit einer Spielbilanz von 2:2 liegt die Mannschaft weiterhin voll im Soll und kann weiter frei aufspielen. Als Nächstes geht die Reise zum letztjährigen Vize der Landesklasse, dem TSV Holzheim.

Vorbereitungen für Bezirksmeisterschaften im vollen Gang
Der SVL richtet erstmalig die Tischtennisbezirksmeisterschaften Ostalb aus. Das Turnier erstreckt sich über zwei ganze Tage (05.11.2022 und 06.11.2022) und findet einmal jährlich statt. Das Einzugsgebiet erstreckt ist über den kompletten Ostalbkreis und Landkreis Heidenheim. In vielen verschiedenen Altersklassen - beginnend bei Schülern/Jugendlichen über Aktive Damen und Herren bis hin zu Senioren - werden die Wettkämpfe ausgetragen. In der Regel sind rund 150-200 aktiv Teilnehmende zu erwarten. Die Vorbereitungen dazu laufen bereits auf Hochtouren und die ganze Abteilung ist in Vorfreude auf das Event.

#SVL #tischtennis
... mehr...weniger...

mehr...
Große Spende Sportschau-Stammtisch Thamasett2.000 Euro für das neue SVL-Vereinsheim - Herzlichen Dank allen Spendern!

Bereits zum zweiten Mal hat der Sportschau-Stammtisch des Landgasthauses Thamasett eine Spendenaktion organisiert. Dieses Mal profitierte davon der Sportverein Lauchheim mit einer Spende von insgesamt 2.000 Euro zugunsten seines neuen Vereinsheims auf dem Sportgelände an der Jagst. Die Hälfte dieses Geldbetrags steuerte Willi Ladenburger anlässlich seines runden Geburtstages bei, die andere Hälfte stammte aus mehreren Initiativen der Stammtischler sowie der Wirtsfamilie Thamasett/Müller.

Die Vorstandsmitglieder Carolin und Wolfgang Wortmann bedankten sich namens des Sportvereins für diesen stolzen Geldbetrag, der zur Finanzierung der Inneneinrichtung des neuen Vereinsheims mit verwendet werden soll.

Das Foto (privat) zeigt die symbolische Scheckübergabe durch Sportschausprecher Hubert Stenzenberger an Carolin Wortmann, flankiert von der Wirtin Sabrina Müller und Wolfgang Wortmann.